Unser Team

Bevor wir uns persönlich kennenlernen, erzählen wir Ihnen auf dieser Seite schon mal einiges über uns
und was Sie wissen müssen, wenn Ihr Kind zu uns kommen soll.

Damit Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von uns machen können, stellen wir uns Ihnen als erstes vor:

Leitung

Lukas Günther

Orangene Gruppe

Frau Küster

Frau Kunz

Frau Tresing

Gelbe Gruppe

Frau Wendt
Herr Großekathöfer

Rote Gruppe

Frau van Zalk
Frau Kunz
Frau Ridder

Blaue Gruppe

Herr Komosa
Herr Gloger

Grüne Gruppe

Frau Sallmann

Hauswirtschaft

Frau Günther
Frau Freund

Geschäftsleitung

Herr Gehring, Geschäftsführung
Frau Kasperczak, Geschäftsleitung und Prokuristin
Frau Morawe, Geschäftsleitung und Prokuristin

Fakten

Unser Team besteht derzeit aus 10 Fachkräften:

  • Einrichtungsleitung, staatlich anerkannte ErzieherInnen
  • staatlich anerkannte HeilerzieherInnen
  • staatlich anerkannte Kindheits-PädagogenInnen, Rehabilitations-PädagogenInnen (B. A.) Sozial-PädagogenInnen (B.A.)

Unterstützt werden sie durch 3 Ergänzungskräfte (staatlich anerkannte KinderpflegerInnen) sowie 2 Küchenfachkräfte.

SchulpraktikantenInnen und BerufspraktikantenInnen werden eingebunden, um Qualitätsstandards der Ausbildung zu sichern.

Die personelle Besetzung der Einrichtung orientiert sich an der Vorgabe durch die Personalvereinbarung (Vereinbarung zu den Grundsätzen über Qualifikation und Personalschlüssel nach §26 Abs.2 Nr.3 KiBiz) sowie an den Vorgaben des Landschaftsverbandes (Landesjugendamtes).

Qualitätssicherung

Um Kinder in ihrer Entwicklung und Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe kompetent unterstützen zu können, ist die Qualitätssicherung und -entwicklung der Einrichtung eine Kernaufgabe. Bei der Qualitätssicherung und -entwicklung wird insbesondere auf folgende Punkte geachtet:

Fachlicher Austausch
Teamsitzungen, Klausurtage, Konferenzen und Besprechungen auf allen Ebenen des Trägers, Beratung der Mitarbeitenden durch die Leitung tragen dazu bei, die Qualität der Arbeit zu sichern und weiterzuentwickeln.

Fort- und Weiterbildung
Neben den spezifischen Angeboten für das Fachpersonal der KiTa, die für den Elementarbereich wichtig sind, wird bei ConSol Dortmund KiTa gGmbH in Seminaren, Inhouse-Schulungen, Fachgruppen und Arbeitsgemeinschaften die inhaltliche Arbeit reflektiert und weiterentwickelt.

Dokumentation
Eine umfassende Dokumentation, mit Beobachtungsbögen, Entwicklungsplänen, Protokollen von Elterngesprächen etc. wird für jedes Kind angelegt. Dadurch ist zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar, wie sich das Kind entwickelt und welche Ziele verfolgt werden.

Sicherheits- und Hygienestandards
Alle relevanten und gesetzlichen Sicherheits- und Hygienestandards des Außen- und Innenbereiches werden sichergestellt.

Kooperationen innerhalb des Trägers
Neben der Mitarbeit in den diversen Fachgruppen und den damit verbundenen Beratungsangeboten besteht eine enge Kooperation mit den weiteren Angeboten der erzieherischen Hilfen bei ConSol Dortmund gGmbH.

Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit
Die Einbindung der KiTa in den Sozialraum und eine Mitarbeit im Netzwerk der erzieherischen Hilfen ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit.